zum shop

Mit unserer Kampagne „Geschlossen für Morgen“ wollen wir bundesweit auf die nach wie vor dramatische Situation der Kultur- und Kreativwirtschaft und unserer Kommunen auch nach Aufhebung der Pandemie-Einschränkungen aufmerksam machen. Die letzten zwei Jahre waren für alle eine finanzielle, aber auch psychische Belastung. Seit dem 24. Februar 2022 erfüllen die Gräueltaten des russischen Krieges gegen die Ukraine unsere Gesellschaft mit großem Schmerz und einem allgemeinen Gefühl der Hilflosigkeit.

Produktion

Regie & Konzept: Salomon Hörler, Producer: René Skwara, Production Assistant: Carina Parke, 1st AC: Svea Rose, Gaffer: Yassin Khateeb, Art Direction & Co. Regie: Leonie Gerner, Kamera 1: Matthias Pöttker, Kamera 2: Lukas Plodek, Voice Over: Jeaninne Michaelsen, Mix & Master: Jonathan Wolff, Music, SFX & Sound: Tobias Bergmann, Cut & Postproduction: Leo Feimer, Photographer 1: Benjamin Heinrich, Photographer 2: Richard Pflaume, Sweater Design: Tobias Kaizer, Equipment: See You Rent GmbH // Rebeam GmbH

SchauspielerInnen & StatistInnen (A-Z)

Chrissy Möllers, Damla Telkök, Danaja Volk, Debora Richter, Djanni Dosmukhamedov, Eva Eckstein, Eva Paulina Loska, Hannes Matt, Josefine Koch, Joshua Menu, Julius Rückert, Lucy Blasche, Marie Sophie Rautenberg, Nicole Erfurth, Pauline Napoléon, Raphael Armin, Robin Pfeiffer

Locations

SchwuZ, Wilde Renate, Ritter Butzke, Nobelhart & Schmutzig, Butzkés, Perlou Bar

Core Team

Social Media & Communications: Thales Da Silva Santana, Editorial Concept & Moderation: Leonie Gerner, Campaign Strategy & Finance: Anna Harnes, Creative Concept: Salomon Hörler, Project Lead / Production: René Skwara, Shop, Logistics & Website: Marvin Voss

Unsere Gemeinschaften beruhen auf Werten wie Redefreiheit, Versammlungsfreiheit, Antirassismus und Gleichberechtigung. Wir pflegen diese Werte in Einigkeit und leben sie in unseren Räumen. Mit der Kampagne wollen wir das Bewusstsein dafür schärfen, dass unsere Werte bedroht sind. Wir wollen die Community dazu bringen, für unsere gemeinsamen Werte und unsere Träume zu kämpfen, indem wir zusammenstehen.

Der Limitierte #GFM Pulli

Morgen ist Jetzt.

Vorn mit Logoprint, hinten mit pointiertem Claim der Initiative (Morgen ist Jetzt) für das gemeinsame Gestalten der Zukunft und den Wiederaufbau unserer Vielfältigen Szene.

United We Dream.

Wir stehen geschlossen für Morgen und dürfen nicht aufhören zu träumen! Anfang Juni kommen wir in Berlin zu unserem Secret Rave zusammen. Jeder Sweater enthält einen Dream-Code und damit die Chance auf ein Ticket. Weitere Infos folgen...

Wovon träumst du?

Die Schließung von Clubs während der Pandemie bedeutete vor allem für marginalisierte Gruppen Isolation. Wie hat sich diese lange Zeit auf die Community ausgewirkt? Auch die Pandemie ist gefühlt für viele jetzt vorbei. Doch welche Schwierigkeiten bestehen für Clubs und VeranstalterInnen weiterhin? was sind die größten Herausforderungen die vor uns liegen und wie können diese nachhaltig angegangen werden? Insbesondere vor dem Hintergrund des Ukrainekrieges?

Im Laufe der Kampagne treffen wir andere Kulturschaffende aus der Szene und besprechen mit Ihnen diese und weitere Fragen. Wir hören zu und stellen unsere Treffen als Episoden vor.

FAQ

Warum #GeschlossenFuerMorgen ?

Seit jeher spielen die Künste eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, soziales Handeln und gesellschaftlichen Wandel zu fördern und zu unterstützen. Kunst spielt eine entscheidende Rolle bei der Prägung und dem Wandel der Gesellschaft und ihrer Kultur: Sie kann ein besonderes Augenmerk auf die Wahrheit legen, Momente tiefer Emotionen schaffen oder uns zum Handeln inspirieren. In Zeiten wie diesen müssen wir Künstler und Kulturschaffende wie nie zuvor befähigen, uns zu helfen, nachzudenken, unsere Hoffnung zu wecken, uns eine bessere Zukunft vorzustellen und gemeinsam auf sie hinzuarbeiten. 

Kreatives Handeln bedeutet im Wesentlichen, dass man neue Perspektiven für eine gegebene Realität entwickelt. Indem diese Perspektiven in einen Dialog gebracht werden, entsteht ein Raum der Reflexivität, in dem die Realität als vielschichtig und offen für Veränderungen erscheint. Das Bewusstsein für das Mögliche und die Auseinandersetzung mit ihm definiert die Erfahrung des Wunderns. Und es ist das kollektive Wundern, das den (sozialen) Wandel denkbar und damit letztlich erreichbar macht. 

Was ist der Secret Rave?

Zum Abschluss der Kampagne Anfang Juni starten wir mit euch in Berlin einen Secret Rave. Zu jedem verkauften Sweater wird ein Ticketcode versendet. Mit dem Dream-Code hast du die Möglichkeit dich auf der Gästeliste einzutragen. ‘First come - First serve’. Weitere Informationen werden teilen wir im Laufe der Kampagne über die sozialen Kanäle und hier auf der Website mit.

Wie werden die Gewinne verteilt?

20% : Ukraine Hilfe Berlin e.V.  In Deutschland lebende Deutsche und Ukrainer mit den unterschiedlichsten Berufen haben sich mit einem gemeinsamen Ziel zusammengeschlossen: den Menschen in der Ukraine zu helfen. Schwerpunkte der Arbeit sind die Unterstützung von Menschen in Not, Kriegsopfern und deren Angehörigen sowie die Hilfe für medizinische und pflegerische Einrichtungen in der Ukraine. Die Arbeit in der Ukraine-Hilfe Berlin e. V. wird ausschließlich ehrenamtlich geleistet.

10% : Tresor Foundation  Die Tresor Stiftung Berlin sieht sich in der Förderung kreativer, kultureller und sozialer Projekte in geschützten Lebens- und Arbeitsräumen im In- und Ausland zu fairen Bedingungen, insbesondere für junge Menschen, aber auch generationsübergreifend, als eine wichtige Aufgabe zur Gestaltung einer lebenswerten Zukunft. Menschen brauchen Räume, um ihre Ideen leben und verwirklichen zu können. 

10% : Livekomm (Federal association of music venues)  Die Live Musik Kommission e.V. (kurz: LiveKomm) ist der Bundesverband der Clubs und Musikspielstätten in Deutschland und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung. Die Anerkennung der Clubs als Kulturorte ist zu einem großen Teil auf die Arbeit der Livekomm und ihrer Mitglieder zurückzuführen. Die Arbeitsgruppen der Livekomm befassen sich mit wichtigen Themen wie: Fördermaßnahmen, Kulturraumschutz, Festivals, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

25 % : United We Stream e.V. Die erfolgreiche Fundraising-Kampagne für Berliner Clubs hat sich zu einer globalen Kulturplattform und Streaming-Initiative im digitalen Raum entwickelt. Genreübergreifende und interdisziplinäre Streams bieten einen barrierefreien Zugang und verbinden lokale Kulturräume, Künstler, Kulturschaffende, Unternehmen und Institutionen mit einem globalen Publikum. Als internationale Kulturplattform setzt sich UWS für den Erhalt der vielfältigen Clubkultur und ihrer Werte ein. Die Spendengelder werden von United We Stream e.V. zur Finanzierung ihrer kulturellen Arbeit für die Gemeinschaft im Jahr 2022 verwendet, wie z.B. der Fundraiser Stream für Ukraine.  

35% : Creatives and cultural actors Mit dem Gewinn wird die Arbeit aller Kreativen bezahlt, die an der Realisierung dieser Kampagne mitgewirkt haben.

SPONSOREN & PARTNER

MEDIEN PARTNER