UWS Festival

25|07–26|07|2020

United We Stream veranstaltete am 25. und 26. Juli 2020 ein virtuelles Musik-Festival an vier ikonischen Orten Berlins statt: dem Neuen Museum, dem Botanischen Garten Berlin, dem ehemaligen Flughafen Tempelhof, sowie der alten Destillerie Monopol. 

Die neuartige Verknüpfung kulturhistorischer Orte mit Künstler*innen der Clubkultur sendet eine klare Botschaft: Club- und Hochkultur finden auf Augenhöhe statt. 

Die Spenden flossen unserer Kampagne ‘Save Berlin’s club culture in quarantine’ zu, um Berliner Clubs in der in der Covid-19 Krise zu unterstützen. 8% der Erlöse der Festival Einnahmen gingen an die gemeinnützige Initiative „Gesicht Zeigen!“, die Menschen ermutigt, gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und rechtsextreme Gewalt aktiv zu werden.

#SaveClubCulture #UnitedWeStream #UnitedWeStreamFestival #LeaveNoOneBehind #GesichtZeigen

Künstler:innen

Locations

Botanischer Garten

Der Botanische Garten Berlin hat immer mit dem zeitgenössischen Diskurs Schritt gehalten – Wissenschaft und Kunst zusammengebracht und Räume für verschiedene Arten des Naturerlebens geöffnet.
In Solidarität mit der Krise der Kulturszene Berlins unterstützt der Botanische Garten die Rettung unserer Räume und die Förderung eines interaktiven Dialogs zur Schaffung einer neuen Dimension kultureller Ereignisse. Zeitrelevante Entwicklungen sind der Schlüssel für verantwortungsbewusstes Wachstum. Auf 43 Hektar mit über 20.000 Pflanzenarten betont der Botanische Garten die Vielfalt der Natur, die es zu schützen gilt – genauso wie die Diversität in der Clubkultur, die als Ort des Rückzugs und des Schutzes für Besucher:innen darstellt.

Monopol Berlin

Das Monopol ist eine alte Destillerie in Reinickendorf, an der Grenze zu Gesundbrunnen und Pankow, die momentan wieder zum Leben entdeckt wird. Hier war einst für lange Zeit die Bundesmonopolverwaltung für Branntwein ansässig.

Nun hat sich ein neues Bündnis aus Unternehmern und Organisationen gefunden um diesen Ort wieder langsam zum Leben zu erwecken. In den nächsten Jahren soll hier ein Campus entstehen, wo Menschen aus den verschiedensten Kulturen und Feldern zusammen kommen, um gemeinsam die Zukunft der Lebensmittelindustrie zu gestalten. Wo neue digitale Technologien und künstlerische Perspektiven ihren Raum bekommen. Wo Arbeiten, Leben und Lernen zeitgemäß miteinander verschmelzen.

Das Monopol ist das beste Beispiel für unsere Vision des United We Stream Festivals. Mit dem anfänglichen Bau als Brennerei entwickelt es sich nun zu einem visionären Campus, auf dem Kunst, Kultur, Technologie und die Zukunft der Lebensmittelproduktion verschmelzen und die Weichen für eine gemeinsame Zukunft gelegt werden.

Neues Museum x DUAT 

Das Neue Museum vereint räumlich und inhaltlich aufeinander bezogene Exponate aus drei Sammlungen: dem Ägyptischen Museum und Papyrussammlung, dem Museum für Vor- und Frühgeschichte und der Antikensammlung.
Der Stream fand in Kooperation mit dem Berliner Plattenlabel DUAT statt, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2017 mit altägyptischer Kultur und Kunst beschäftigte. Amin Fallaha, geboren in Frankfurt, und Ruede Hagelstein, geboren in Berlin, verbinden eine vor Tausenden von Jahren überlieferte Kultur mit zeitgenössischer Tanzmusik . Amin Fallaha geht auf den Wegen seiner eigenen Herkunft. Als Kind eines syrischen Vaters und einer ägyptischen Mutter hat er seit seiner Geburt in Deutschland verschiedene Kulturkreise kennengelernt und stellt durch seine Wurzeln eine besondere Verbindung zu den Exponaten der Papyrus-Sammlung her.

Flughafen Tempelhof

Der Flughafen Tempelhof in seiner heutigen Form wurde zwischen 1936 und 1941 nach den Plänen von Ernst Sagebiel gebaut. Das größte Baudenkmal Europas steht für die monumentale Selbstinszenierung der Nationalsozialisten, ist durch die Luftbrücke von 1948/49 aber auch zu einem Symbol der Freiheit geworden. In Hinsicht auf die Eröffnung des neuen Großflughafens BER in Schönefeld wurde der Flughafen Tempelhof am 30. Oktober 2008 für immer geschlossen. Mit dem Ende des Flugbetriebs in Tempelhof erhielt Berlin eine große innerstädtische Freifläche und eines der größten Gebäude der Welt in zentraler Lage zurück. Der stillgelegte Flughafen Tempelhof mit seinen monumentalen Gebäuden und freien Rollfeld bietet seither einen Experimentierort und neues Stadtquartier für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft. United We Stream sieht in der Location ein Symbol für die Übernahme von Verantwortung gegenüber der Vergangenheit, indem ihr ein Format für die Zukunft gegeben wird.